Details

https://www.emp.at/p/worlds-collide/350646St.html
Artikelnummer: 350646St
16,99 € 7,99 €
Du sparst 52% / 9,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 25.06.2019 - 26.06.2019

Product Actions

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Neu bei EMP?

Willkommen: Die Versandkosten für deine erste Bestellung gehen auf's Haus.

Nur für Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen

Artikelnummer: 350646
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Dead By April
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 07.04.17
Dead By April sind zurück! Mit dem vierten Album "Worlds collide" hat die schwedische Metalcore-Truppe wieder ein begeisterndes Werk im Gepäck. Anhänger von The Unguided, Bullet For My Valentine und We Came As Romans werden hier sicherlich fündig.
CD 1
1. Crying Over You 2. I Can’t Breathe 3. Playing With Fire 4. Warrior 5. Breaking Point 6. My Heart Is Crushable 7. Can You See The Red 8. Our Worlds Collide 9. This Is My Life 10. Perfect The Way You Are 11. For Every Step (feat. Tommy Körberg)
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (20.03.2017) Dead By April konnten es gewissen „Musikfans“ anscheinend nie recht machen. „Zu angepasst“ hier - „zu seicht“ dort. Und dabei müssen sich die Schweden sicherlich nicht für ihr bisheriges Schaffen schämen. Kaum eine moderne Metal-Band schaffte es mit einer solch präzisen Herangehensweise melodische Alben zu schreiben und Hits aufzunehmen. Auch „Words collide“ macht hier keine Ausnahme. Wenn man sich das Album zu Gemüte führt, dann muss der Hörer sich eingestehen, dass dies eben der Göteborg-Metal-Sound ist, wie er heutzutage zu klingen hat. „Crying over you“, „I can’t breathe“ oder eben der Titeltrack lassen einfach keinen anderen Schluss zu. Sicherlich gibt es Ausflüge in poppige Gefilde, diese gewährt man aber auch anderen Bands, ohne sie an den Pranger zu stellen. Der Funke der neu formierten Band springt über. Diese gibt sich so herrlich fokussiert ihrer Liebe zur Musik hin, wie es bisher wohl noch nie der Fall war. Also werte Herrschaften, reißt euch am Riemen, denn das vierte Werk von Dead By April ist großes Tennis. In allen Belangen.