Details

https://www.emp.at/p/live-at-river-plate/244344St.html
Artikelnummer: p1372135
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 244344
Geschlecht Unisex
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
live Ja
Band AC/DC
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 16.11.12
AC/DC "Live at River Plate" - endlich auch als 2-CD erhältlich! Die CD gibt es mit drei unterschiedlichen Covern. Einmal mit roten, blauen oder gelbem Schriftzug. Die Auswahl erfolgt nach dem Zufallsprinzip.
CD 1
1. Rock N Roll Train (Live at River Plate) 2. Hell Ain't A Bad Place To Be (Live at River Plate) 3. Back In Black (Live at River Plate) 4. Big Jack (Live at River Plate) 5. Dirty Deeds Done Dirt Cheap (Live at River Plate) 6. Shot Down In Flames (Live at River Plate) 7. Thunderstruck (Live at River Plate) 8. Black Ice (Live at River Plate) 9. The Jack (Live at River Plate) 10. Hells Bells (Live at River Plate)
CD 2
1. Shoot To Thrill (Live at River Plate) 2. War Machine (Live at River Plate) 3. Dog Eat Dog (Live at River Plate) 4. You Shook Me All Night Long (Live at River Plate) 5. T.N.T. (Live at River Plate) 6. Whole Lotta Rosie (Live at River Plate) 7. Let There Be Rock (Live at River Plate) 8. Highway To Hell (Live at River Plate) 9. For Those About To Rock (We Salute You) (Live at River Plate)
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (24.09.2012) Wer die australischen Rockgiganten auf der vergangenen „Black ice“-Welttournee live erleben durfte, der wird sich dieses Vermächtnis nur allzu gerne in die heimische Sammlung stellen. „Live at River Plate“ ist der erste offizielle Konzertmitschnitt seit zwanzig Jahren, dessen Kulisse und Umfeld spektakulärer nicht sein könnte. Gleich an drei Abenden rockten AC/DC den berüchtigten Hexenkessel der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires und brillierten mit einer gewohnt spektakulären Show und einem atemberaubenden Set aus alten und neuen Klassikern. „Rock ’n’ Roll train“ läutet das 19 Tracks umfassende Hit-Spektakel ein, in dessen Verlauf Angus und Co. zur absoluten Hochform auflaufen: „Back in black“, „Dirty deeds done dirt cheap“, „Thunderstruck“, „Hells bells“, „T.N.T.”, „Whole lotta Rosie”, „Highway to hell” bis hin zum finalen „For those about to rock (we salute you)” bieten Hardrock deluxe. AC/DC sind und bleiben die Größten und „Live at River Plate“ ist jetzt schon Geschichte, zu der selbst noch die ungeborenen, zukünftigen Generationen kräftig abrocken werden.