Garden of the titans (Live at Red Rocks Amphitheater)

LP
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 05.11.2020 - 06.11.2020

Nur noch 5 Stück vorrätig

Artikelbeschreibung

Erscheint als schwarze Doppel-LP (180g) im Gatefold.

Die schwedischen Progressive-Metal-Legenden OPETH werden am 2. November "Garden of the Titans: Live im Red Rocks Amphitheatre" veröffentlichen. Dieses historische Ereignis wurde als DVD, Blu-Ray und Vinyl während ihres Auftritts am 11. Mai 2017 im Red Rocks Amphitheatre in Denver, CO, aufgenommen. Sowohl das DVD- als auch das Blu-Ray-Format enthalten eine zusätzliche Audio-CD mit der kompletten Show. Die Filmaufnahmen für "Garden of the Titans" wurden von den Deka Brothers (CARPENTER BRUT, THE PRODIGY) gemacht und das Audio von David Castillo (KATATONIA, BLOODBATH) gemixt. Alle Versionen enthalten das meisterhafte Artwork des gefeierten Künstlers Travis Smith (NEVERMORE, KATATONIA, TESTAMENT).

Allgemein

Artikelnummer: 388038
Geschlecht Unisex
Musikgenre Progressive Rock
Medienformat 2-LP
Produktthema Bands
live Ja
Band Opeth
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 02.11.2018
Geschlecht Unisex

LP 1

  • 1.
    Sorceress
  • 2.
    Ghost Of Perdition
  • 3.
    Demon Of The Fall
  • 4.
    The Wilde Flowers
  • 5.
    In My Time Of Need

LP 2

  • 1.
    The Devil’s Orchard
  • 2.
    Cusp Of Eternity
  • 3.
    Heir Apparent
  • 4.
    Era
  • 5.
    Deliverance

von Adam Weishaupt (24.08.2018) Während ihrer erfolgreichen „Sorceress World Tour“ machten die Prog Rock-Superstars von Opeth am 11. Mai 2017 an einer der schönsten und eindrucksvollsten Konzertstätten weltweit Halt, dem geschichtsträchtigen Red Rocks Amphitheatre in Morrison, Colorado unweit von Denver. Die eindrucksvolle Stein- bzw. Felskulisse ist atemberaubend und sorgt alleine schon für Gänsehaut. Für Opeth waren es magische anderthalb Stunden, die eindrucksvoll dokumentiert wurden und die Band in Höchstform präsentiert. Nicht nur die aktuellen Hits, wie z.B. „The wilde flowers“, „The devil‘s orchard“ und „Cusp of eternity“ sorgen für Furore, auch älteres Material, à la „In my time of need“, „Deliverance“ und „Demon of the fall“ fügen sich perfekt in die ausgeklügelte Setlist ein und erstrahlen homogen in neuem Glanz. Opeth sind eine Königsklasse für sich und dieser Abend ist neben dem 2010 veröffentlichten „In live concert at the Royal Albert Hall“ ein weiteres Konzert-Highlight sondergleichen.

Gibt es auch als: