Details

https://www.emp.at/p/all-i-see-is-war/379963St.html
Artikelnummer: 379963St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 25.06.2019 - 26.06.2019

Product Actions

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Neu bei EMP?

Willkommen: Die Versandkosten für deine erste Bestellung gehen auf's Haus.

Nur für Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen

Artikelnummer: 379963
Geschlecht Unisex
Musikgenre Nu Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Sevendust
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 11.05.18
Sevendust präsentieren das Album "All i see is war". Das mittlerweile zwölfte Werk wurde im Studio Barbarosa in Florida in Zusammenarbeit mit Produzent Michael »Elvis« Baskette (Alter Bridge, Slash, Story Of The Year) aufgenommen und ist der Nachfolger von »Kill The Flaw« (2015), mit dem die Band nicht nur ihre bislang höchste US-Chartposition verbuchen konnte, sondern außerdem 2016 für den »Best Metal Performance« GRAMMY Award nominiert wurde.
CD 1
1. Dirty 2. God bites his tongue 3. Medicated 4. Unforgiven 5. Sickness 6. Cheers 7. Risen 8. Moments 9. Not original 10. Descend 11. Life deceives you 12. The truth
Peter Kupfer

von Peter Kupfer (11.04.2018) Sevendust sind eine dieser Bands, die hierzulande viel zu wenig Beachtung bekommen. Ausgiebige Touren haben die USler aber auch nicht absolviert, um diesen Umstand zu ändern. Mit ihrem 12. Album „All I see is war“ meldet man sich nun wieder zu Wort, was hoffentlich nicht verhallen wird. Nach einer kreativen Durststrecke hat sich die Band um Sänger Lajon Witherspoon gefangen und tritt kurzerhand mit „Dirty“ das Gaspedal durch. Die Ausnahmestimme dieses Mannes trifft auf eine dermaßen agile Band, die spielfreudiger nicht sein könnte. Das Gitarren-Gespann Lowery/Connolly agiert perfide genial in ihrem Wechselspiel aus harten Riffs und unfassbar anmutigen Melodien. Und was Drummer Morgan Rose mit seinen Sticks fabriziert, ist eine Klasse für sich. Mit den neuen 12 Songs gelingt der Band wieder das schier Unmögliche, und wir sprechen hier von einem Album, das durchgehört werden muss. Wer das Überalbum „Animosity“ liebt und „Home“ vergöttert, der braucht dieses Album!