Details

https://www.emp.at/p/tsar/325797St.html
Artikelnummer: 325797St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 27.09.2018 - 28.09.2018

Nur noch 1 Stück vorrätig

Product Actions

Artikelnummer: 325797
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD & DVD
Produktthema Bands
Band Almanac
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 18.03.16
"Tsar" erscheint als CD & DVD-Edition im edlen Digibook.

Victor Smolski geht mit der neuen Formation ALMANAC an den Start. Der Gitarrist hat sich mit den ehemaligen LMO-Bandmitgliedern Jeanette Marchewka (Gesang) und dem Orquestra Barcelona Filharmonia sowie dem White Russian Symphony Orchestra gleich zahlreiche ehemalige Mitstreiter mit ins Boot geholt. Neu mit an Bord sind hingegen der Bassist Armin Alic, der Schlagzeuger Michael Kolar und Keyboarder Enric Garcia. Komplettiert wird das prominente ALMANAC-Line-up durch die beiden Topsänger David Readman (PINK CREAM 69) und Andy B. Franck (BRAINSTORM). Mit der ersten ALMANAC-Veröffentlichung wird für die Band ein neues, spannendes, interessantes Kapitel aufgeschlagen. Traditioneller Metal in Verbindung mit Klassik, Elementen aus Weltmusik und russischer Folklore und der Moderne machen die Band zum absoluten Hörerlebnis.
  1. Tsar
  2. Self Blinded Eyes
  3. Darkness
  4. Hands Are Tied
  5. Children Of The Future
  6. No More Shadows
  7. Nevermore
  8. Reign Of Madness
  9. Flames Of Fate
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (04.01.2016) Dass Victor Smolski nach dem Rage-Split nicht von der Bildfläche verschwinden würde, war bei einem solch leidenschaftlichen Musiker klar. Sein Faible für klassische Musik in Verbindung mit Metal hatte er schon beim Lingua Mortis Orchestra ausgelebt. Almanac führt im Prinzip das Konzept des LMO weiter. Sprich: Neo-klassischer, orchestraler Metal mit verschiedenen Sängern und Sängerinnen, eingebettet in ein thematisches Konzept, welches LMO-Fans in Höchststimmung versetzen dürfte. Mit David Readman (Pink Cream 69) und Andy B. Franck (Brainstorm) hat er definitiv zwei Sänger mit an Bord, die man nicht mehr vorstellen muss. Almanac zeigt sich markant gitarrenlastiger, heavier und weniger bombastisch als LMO, dennoch bleibt der klassische Einfluss nicht außen vor. Das umfassende Stimmspektrum der Sänger in Kombination mit Smolskis ausgeklügelter Gitarrenarbeit lassen diese perfekt ausgearbeiteten Tracks zu kleinen Meisterwerken neo-klassischer Metalkunst werden! Ein knalliger Song wie „Flames of hate“ läuft da rein wie ein gut gelagerter Whisky. Almanac legen mit „Tsar“ ein beachtliches Debüt vor.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Tsar".