Global evisceration

DVD
Ausverkauft!
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 21.04.2020 - 22.04.2020

Artikelbeschreibung

Die Kannibalen sind zu Recht stolz darauf, weltweit als Anführer eines reinen Death Metal-Packages abzuräumen. „Global eviscveration“ gibt Einblick in das Tourleben 2010, abgerundet mit vielen neueren Songs und Klassikern des Livesets.

Artikelnummer: 186348
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat DVD
Produktthema Bands
Band Cannibal Corpse
Produkt-Typ DVD
Darsteller Cannibal Corpse
Erscheinungsdatum 11.03.2011

Disc 1

  • 1.
    Evisceration plague
  • 2.
    Scattered remains, splattered brains
  • 3.
    Make them suffer
  • 4.
    Death walking terror
  • 5.
    Devoured by Vermin
  • 6.
    Priests of Sodom
  • 7.
    Scaling hail
  • 8.
    I will kill you
  • 9.
    Staring through the eyes of the dead
  • 10.
    Hammer smashed face
  • 11.
    Stripped, raped, and strangled
  • 12.
    The crytic stench
  • 13.
    Disfigured
  • 14.
    Pit of zombies
  • 15.
    Pounded into dust
  • 16.
    A skull full of maggots
  • 17.
    The wretched spawn

von Björn Thorsten Jaschinski (06.01.2011) Die Kannibalen haben mehrere Luxusprobleme: Zum einen sind sie – abgesehen vom musikalisch erstklassigen Spaßprojekt Dethklok – die populärste, am besten verkaufende Death Metal-Urgewalt des Universums. Zum anderen haben sie mit „Centuries of torment: The first 20 years“ (2008) die perfekte Banddokumentation schlechthin vorgelegt, völlig ungeachtet des Genres. Dafür hat das ursprünglich als VHS-Tape initiierte „Live cannibalism“ den zehnten Jahresring angesetzt. Ihre neue DVD ist ein Zwischending: Die besten Auszüge zweier Livesets des letzten Tourzyklus (welcher hier in Europa kongenial u. a. mit Evocation und Obscura angereichert war) - bewusst in amerikanischen Clubs und nicht auf gigantischen Festivals gefilmt - werden mit Backstage- und Dokumentationsmaterial zusammengeschnitten, statt beides als separate Blöcke zu nutzen. Neben dem Arbeitsethos der Musiker, begeistert ihre Freude immer noch neue Territorien zu erkunden und sich als schwitzende Live-Band zu erobern. Scalding hail!