ZurückEMPThe symbol of death
Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich zwischen Mittwoch, 23.08.2017 & Donnerstag, 24.08.2017Nur noch 2 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

Farberot
KategorieVinyl
ThemaBands
GenreDeath Metal
Medien-Format2-LP
Medien-VerpackungStandard
Erhältlich seit 21.04.2017
Artikelnummer351951

Der neue Disbelief-Kracher kommt auf rotem Doppel-Vinyl!

Allen Anhängern sollte nun ein Stein vom Herzen fallen, denn die deutsche Todesbleimaschine Disbelief, um Sänger Jagger (mittlerweile auch Morgoth), veröffentlicht endlich seinen ersehnten, neuen Longplayer! "The symbol of death" kombiniert wunderbar das Können der Band. Neben rasselnden, todbringenden Death-Metal-Walzen, welche die Brutalität von Disbelief grandios widerspiegeln, finden wir auch eher melodische Midtempo Werke - sie zeigen genau, zu was Jagger und seine Männer noch fähig sind! Das Coverartwork entstammt der Feder von Eliran Kantor (Testament, Hatebreed, Soulfly).

Kundenbewertungen zu "The symbol of death"

  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 1 Bewertung
10%

Sag uns deine Meinung zu „The symbol of death“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 1 von 1 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

1 Bewertung

Sympathische Death-Metal-Heros, die immer besser werden!


Wer die Band noch gar nicht kennt, sollte mal in die Kracher-Songs "Sick", "Navigator" oder "Rewind it all" reinhören. Konnte mich früher oft noch nicht ganz ein komplettes Album begeistern, hatte sich dies mit der "Protected Hell" geändert.

Live habe ich die Band schon megaoft gesehen, ob im Skullcrusher Dresden, auf dem Protzen oder beim Chronical Moshers - was soll ich sagen? Um jede Uhrzeit und unabhängig vom eigenen Bier-Pegel einfach genial, die scheren sich nicht um Headliner-Position, die sie mehr verdienen würden. Wäre z.B. auf dem Partysan mal genial, als sich bei vermeintlichen "alten Helden" zu langweilen.

Jagger ist ein unglaublicher Frontmann, der wird immer besser (nun auch auf den letzten Alben, auch Morgoth) und bleibt sympathisch bescheiden. Absolute Death-Metal-Walze - die ihr auch auf dem neuen Album perfekt nachvollziehen könnt. Geile Songs, in der doppelten LP-Version auch toll aufgemacht. Zum Teil hammermäßige Atmosphäre, die einen zu Hause mitbangen läßt. "Symbol of Death" und "Full of Terror" sicher besonders stark.

Mit über 40 und als halber Anti-Social-Media-Typ rutscht mir das mal so raus: --> I MEGALIKE !

Geil, wenn es heutzutage noch echt fette Band gibt's, die mit absolutem Herzblut Metal zelebrieren - ... und viel mehr Würdigung verdienen, ähnlich wie Discreation, Kali Yuga, Dawn of Disease, Obscurity.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 1 von 1