X-No absolutes ProngLP

2 Bewertungen
Prong
Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich zwischen Donnerstag, 24.08.2017 & Freitag, 25.08.2017Nur noch 1 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

Farberot
KategorieVinyl
ThemaBands
GenreThrash Metal
EditionColoured
Medien-Format2-LP & CD
Medien-VerpackungGatefold
Erhältlich seit 05.02.2016
Artikelnummer324135

Erscheint auf rotem Doppel-Vinyl (180g/Gatefold-Cover/bedruckte Innentaschen) sowie mit dem Album im CD-Format in einer Papier Stecktasche.

“X – No Absolutes” zeigt PRONG in absoluter Höchstform. Die schiere Intensität und Furiosität des Triumvirats von “Ultimate Authority”, “Sense Of Ease” und “Without Words” lassen den Hörer erst einmal nach Luft schnappen. Der Titelsong ist so kraftvoll wie eingängig. “Do Nothing” ist vermutlich das Nächste, was man je von PRONG in Sachen Ballade hören wird und zeigt den enormen Zuwachs an Qualität und Selbstvertrauen in Tommy Victor’s Vocals. Schwachpunkte sucht man hier vergebens, Victor hierzu: “die Reihenfolge des Albums festzulegen war eine wahnsinnig schwere Aufgabe; jeder Song ist auf seine Art einfach verdammt gut.” Erneut produziert von Tommy Victor, dieses Mal mit seinem vertrauten Kompagnon Chris Collier als Co-Produzent und Engineer, erweitert “X – No Absolutes” auch klanglich den PRONG-Horizont um einige Facetten. Mit weit über 55 Konzerten direkt im Anschluss an die Veröffentlichung des Albums scheint eins klar zu sein: PRONG können alles, außer Stillstand.

Kundenbewertungen zu "X-No absolutes"

  • 2
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 2 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „X-No absolutes“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 2 von 2 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

3 Bewertungen

Prong \,,/ Prong \,,/ Prong \,,/ Prong \,,/ Prong \,,/ Prong \,,/ Prong \,,/ Prong \,,/

Ich bin, wie fast immer bei Prong \,,/ , total begeistert.
Geniales Produkt!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

5 Bewertungen

Verschärft wie immer

Ob in der EMP-Kritik nur die ersten Stücke und das letzte (oder deren Anfang) gehört wurden, weiß ich natürlich nicht, aber das Album ist ein typisches Prong-Brett. "Zwar" digital aufgehübscht wurde das hier und da, aber ansonsten 100% Prong (Victor).- Achso, den furztrockenen Klang (auch so eine Art Musikbewertung, nicht von EMP) gibt es hier nicht.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 2 von 2